1. Kultursalon

1. „Wiesenttaler Kultursalon“

Der Kleine Wiesent-Salon und das Kulturamt des Landkreises Forchheim planen gemeinsam am Freitag, 20. April um 19 Uhr bis ca. 21-21.30 Uhr den ersten Auftakt zur Idee eines offenen, bürgernahen und regional verbundenen Podiums der Kulturförderung im kleinen, besonderen Rahmen – den 1. „Wiesenttaler Kultursalon“ bei uns in Muggendorf/Wiesenttal.

Anläßlich des 100. Todestages des Großindustriellen Ignaz Bing, der in Streitberg einen Zweitwohnsitz hatte und dort Ehrenbürger war, wird der Fokus auf die touristische Situation der Region vor etwa 100 Jahren gelegt.

Der Kulturreferent des Landkreises Forchheim Toni Eckert wird in einem Einführungsreferat über das Leben des bedeutenden fränkischen Industriellen Ignaz Bing, insbesondere über dessen beinahe lebenslangen Bezug zu Streitberg berichten. Das Referat verspricht interessante Einblicke in die Kulturgeschichte der heimatlichen Region aus der Zeit um 1900, hinterlegt mit einigen Bildern, die bisher noch nicht zu sehen waren.

Dieser Einstieg soll die Brücke zu einer unterhaltsamen Diskussion um die gegenwärtige touristische Entwicklung in der Fränkischen Schweiz bilden. Hierfür ist die Atmosphäre des Salongesprächs bestens geeignet.

Ebenso wird dieser Abend verknüpft mit einer ersten Vorstellung der grundlegenden Idee eines Kultursalons.

Termin: 20.04.,19 Uhr. Ende ca. 21-21.30 Uhr
Eintritt: 12,- € inkl Getränken und kleinem, kaltem Snack-Buffett
Ort: Der Kleine Wiesent-Salon, Bayreuther Straße 10, Muggendorf

Auf Grund der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen erbitten wir bis spätestens 18.04. Ihre vorheriger Anmeldung unter: Telefon: 09196-9984072 oder E-mail: post@wiesent-salon.de

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Unseren Grundgedanken zu dieser Idee finden Sie unter Kultursalon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.