Beziehungen

header21.jpg

Salongespräch am 25.01.2015, 15 Uhr bis…?
„Beziehungen im Wandel – Trennung oder Bindung?“

Für die Liebe ist es nie zu spät!

Was tun, wenn der starke Mast unserer Beziehung ins Wanken gerät? Fast jeder Mensch kennt dieses ungute Gefühl, wenn man mit angezogener Handbremse durchs Leben geht. Traurigkeit und Enttäuschung machen sich breit, und der Verstand sucht nach Möglichkeiten, die Beziehung doch noch zu retten. Es entwickelt sich so eine Baustelle, die bearbeitet werden will…

Ein neues Fundament muss her, wenn Risse im Mauerwerk morsch geworden sind. Dabei stellt sich die Frage, ob sie noch repariert werden können. Meist stoßen wir dann an unsere Grenzen; wir geraten in eine Krise.

Tief in uns wissen wir, dass wir ein Beziehung führen, die eigentlich aus dem Ruder geraten ist. Aber trotzdem wollen wir nichts unversucht lassen, sie doch noch zu retten. Denn Trennungen sind nun einmal eine sehr schmerzhafte und auch üble Angelegenheit.

Hier hilft nur noch das offene Gespräch und für dessen Ausgang gibt es nur zwei Alternativen:

  • Sich zusammenzuraufen und mit absoluter Entschlossenheit und starkem Willen eine wirklich partnerschaftliche Beziehung anzustreben.
  • Oder künftig getrennte Wege gehen. Hierzu noch ein kleines Trostpflaster:

Solange es Menschen gibt, begegnen sie einander und trennen sich wieder. Bemerkenswert dabei ist, dass gerade aus gescheiterten Lebenssituationen häufig eine Kraft entsteht, die zu mehr Selbstbewusstsein, positiven Veränderungen und neuen Lebenszielen führen kann.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme zu unserem ersten Salon im neuen Jahr!

Wenn Sie an den Salongesprächen teilnehmen möchten, so bitten wir wegen Platzreservierung rechtzeitig, spätestens jedoch sieben Tage vor dem Termin um Ihre Anmeldung per E-Mail oder telefonisch. Vielen Dank!