Stress

Salongespräch am 23.03.2014, 15 Uhr bis…?
„Dem Stress ein Schnippchen schlagen“

Wir leben in einer leistungsbezogenen Gesellschaft und unser Alltag fordert unsere gesamte Energie. Aber wie haushalten wir mit dieser Energie? Termindruck, Frust, Zeitnot und Überforderungen führen zu ständigen Dauerbelastungen, wenn alles zu viel wird.

Es gibt keine Formeln zur Lösung individueller Stressbelastungen. Wohl aber Informationen zur systematischen Problemlösung. Aus unserem leben können wir Stress nicht ganz verbannen; er ist Teil unseres Lebens und wir müssen uns mit ihm auseinandersetzen.

Ein stressfreies Leben ist, bedingt durch berufliche, gesellschaftliche und oft auch persönliche Anforderungen, in unserer heutigen Zeit nicht mehr realistisch. Wird eine Überforderung zum Dauerzustand und Ruhephasen zu einer Utopie, sollte man versuchen dieser Stressfalle zu entkommen. Atemlos zu funktionieren und ständig unter einer „Vernunftglocke“ zu sitzen, schützt aber nicht vor äußeren Einflüssen des täglichen Lebens.

Die Ursache für Stress liegt häufig in uns selbst. Unsere Gedanken, Erwartungen und inneren Einstellungen beeinflussen uns in der Bewertung unserer Umwelt. Häufig hemmen gewisse Bewertungsmuster die Bewältigung einer Stresssituation. Oft sind sie sogar verantwortlich für den Stress.

Eine ausgewogene Kombination aus Entspannung, Bewegung, sozialer und emotionaler Kondition, Humor sowie eine Änderung persönlicher Einstellungen und Bewertungen fördern den effektiven Ansatz, um dem Stress ein Schnippchen zu schlagen.

„Wenn Menschen sich neu definieren, dann geben sie auch ihrer Umwelt ein neues Gesicht“

Wenn Sie an dem Salongespräch teilnehmen möchten, so bitten wir wegen Platzreservierung spätestens sieben Tage vor dem Termin um Ihre Anmeldung per E-Mail oder telefonisch. Vielen Dank!