Das gute Gespräch

Unser Motto seit 2011: „Das gute Gespräch“

Warum machen wir das, was ist der besondere Mehrwert?
Haben Sie 3 Minuten Zeit für ein wichtiges Thema?

Mal ehrlich, Sie sehnen sich doch bestimmt auch nach guten Gesprächen! Tief in uns haben wir den Wunsch, uns „live“ mitzuteilen, mit einem Gegenüber näher und enger auszutauschen. Klar, nicht immer, aber immer wieder.

Seit 2011 haben wir uns schon häufig mit dem einzigartigen Wert wirklich guter Gespräche beschäftigt und konnten feststellen, dass diese einfache, uralte Sache, die ja eigentlich nichts Außergewöhnliches ist und etwas ganz Natürliches beschreibt, heute manchmal als etwas Kurioses angesehen wird, aber auch wieder auflebt.

Betrachten wir kurz das Wesentliche: Vielleicht erinnern Sie sich an einen Austausch mit einem anderen Menschen, der beeindruckt hat, einem etwas gegeben hat, der intensiver, präsenter, gehaltvoller war als vieles Andere. Vielleicht zehren Sie sogar noch heute davon?

Haben Sie das schon erlebt oder vermissen Sie so etwas? Der längere Plausch, das Gespräch bis in die Nacht, das stundenlange Telefonat, das spannende und fesselnde Erzählen, die ewige Diskussion, manchmal auch die etwas anstrengende Auseinandersetzung? Ist das nicht ein sehr wichtiger Bestandteil des Lebens, eine Sehnsucht, der man unbedingt folgen sollte?

Wir stellen uns öfters die Frage, warum reden Menschen heut immer weniger „echt“ und länger miteinander? Aus Zeitnot oder aus Bequemlichkeit? Gesprächskultur ist Jahrtausende alt, Menschen haben sich schon immer „face-to-face“ verständigt – ein ganz normaler Vorgang und ein zeitloses Grundbedürfnis, das herzlich wenig mit Philosophie oder intellektuellem Anspruch zu tun hat.

Salonkultur betrifft einfach Jeden!

Bemerken Sie nicht auch die sich immer weiter verdünnende, unverbindliche Kommunikation ohne Reaktion oder Rückmeldung, die uns jeden Tag erfasst? Einseitig, knapp, oberflächlich, oft ohne echtes Gegenüber und manchmal sogar frustrierend.

Ist die „echte“ Kommunikation, der ganz normale Dialog unmodern und unbequem geworden? Per Email und social media geht es viel leichter, schneller, unverbindlicher.

Wir finden das auch klasse. Es kann aber nicht das Ziel sein, ein Grundbedürfnis der Effizienz, Schnelligkeit oder Bequemlichkeit zu opfern.

Wir wissen, dass wir uns in einem rasanten Wandel der Zeit befinden. Wo aber findet unser tiefster Wunsch nach dem klassischen, zwischenmenschlichen Austausch noch Beachtung? Vielleicht wird uns gerade der digitale Wandel in der Gesellschaft hierbei helfen, denn sie führt uns ebenso wieder zurück zu den Grundlagen des Miteinanders. Alles kommt irgendwann wieder.

Die größte Herausforderung unserer Zeit besteht wohl darin, zwischen unserem ganz normalen Leben und den wunderbaren, digitalen Veränderungen noch eine ganz persönliche Ebene für sich selbst zu finden. Hier liegt die Entscheidung künftig bei Jedem selbst, wieviel Digitalisierung er zulässt. D

Das Gespräch fordert vielleicht mehr unsere natürlichen Sinne heraus und braucht zunächst einmal eine Beziehungsebene, kann dadurch aber etwas ganz Wunderbares und Fruchtbares sein, bei dem wir manchmal viel mehr gewinnen, als bei allem Anderen.

Hat man heute keine Zeit mehr für Intensität oder will man sie sich nicht mehr nehmen? Oder fehlt manchmal schon regelrecht der Bezug dazu? Mal ehrlich, wer greift heute noch vermehrt zum Hörer?

Wer genau das kennt oder sich nach echtem Austausch sehnt, den möchten wir ansprechen und dazu einladen, diese kleine Wohltat ab und zu wieder bei einem gemeinsamen Salongespräch zurück zu holen. Auch unsere weiteren Angebote basieren auf dem Prinzip.

Liebe Fans, wenn Sie unsere Gedanken teilen und unsere Themen für Sie interessant sind, dann würden wir uns sehr freuen, Sie ab Herbst nicht nur online, sondern auch einmal in natura kennenlernen.

Gute Gespräche bedeuten mehr Einsatz, bringen jedoch einmalige Renditen, die es sonst nirgends gibt! Was das genau sein kann, das verraten wir gerne ein anders Mal.

Ganz herzlichen Dank für die Treue und das Interesse an unserem kleinen Wiesent-Salon!

So, das war sehr lang, aber uns ein Bedürfnis. Bis bald.