Miteinander

Der Dialog, eine Kultur des Miteinanders

Wir befinden uns mittlerweile ständig in Digitalisierungsprozessen und glauben nicht, dass diese digitale Kommunikation den realen Austausch ersetzen kann. Leider aber stellen wir fest, dass die Kultur des zwischenmenschlichen Dialogs eine Einbahnstraße geworden ist.

Wir wissen alle, dass wir uns in einem rasanten Wandel der Zeit befinden. Wir befürchten, dass es künftig nur noch eine digitale Gesellschaft gibt. Wo aber findet unser tiefster Wunsch nach dem klassischen Austausch noch Beachtung?

Menschliche Kommunikation war schon immer ein wesentlicher Bestandteil aller Kulturen und das wird sie wohl auch bleiben. Echte Gespräche auf Augenhöhe schaffen Wertschätzung und eine Kultur des Miteinanders.

Die größte Herausforderung aller Zeiten besteht wohl darin, zwischen unserem ganz normalen Leben und den digitalen Veränderungen eine ganz persönliche Ebene für sich selbst noch zu finden.

Hier liegt die Entscheidung bei Jedem selbst, wieviel Digitalisierung er zulässt. Das Medium Internet bietet viele Vorteile, aber wie es genutzt wird, ist zur Zeit wohl eher als Nachteil zu bezeichnen.

Wir, das Team des kleinen Wiesent-Salons, sehen im zwischenmenschlichen Dialog auch künftig eine große Herausforderung, da naturbedingt kein Mensch darauf verzichten kann und will.

Tief in uns haben wir alle den Wunsch, uns „live“ mitzuteilen und auszutauschen. Wir möchten hiermit noch einmal dazu auffordern, nachzudenken und den eigentlichen Kerngedanken eines offenen Salons, sprich den von uns angebotenen Dialog, zu unterstützen. Vielen Dank!

Wir wünschen Ihnen und Euch einen guten Rutsch und Start ins neue Jahr und freuen uns auf viele, gute Gespräche in 2018!

Herzlichst,
Der Kleine Wiesent-Salon
Renate Scharrer, Peer Bökelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.