Ritual

Das Ritual – Der erweiterte Blick

„Altes“ loslassen und offen werden für „Neues“ ist eine wunderbare Wirkung des Rituals.

Schon jahrhundertelang sind rituelle Zeremonien bei den Naturvölkern ein wesentlicher Bestandteil ihres Lebens. Sie erfahren so Ordnung, Orientierung, Sicherheit und die Geborgenheit in der Gemeinschaft.

Der Ausdruck ihrer Emotionen aktiviert ein beständiges, engeres und kommunikatives Miteinander. Eine soziale Zusammengehörigkeit wird besonders durch den gemeinsamen Tanz entwickelt, ebenso ein Solidaritätsgefühl für diverse Lebensbereiche.

Gerade in der heutigen, hektischen Welt könnte das Ritual Menschen sowie Unternehmen dazu verhelfen, mehr Kreativität und Vitalisierung zu erfahren. Stimmungen würden positiv beeinflusst sowie der Zusammenhalt aktiviert.

Wir befinden uns nun in der Adventszeit. Sie ist ein geeigneter Zeitpunkt nachzudenken, zu reflektieren und vielleicht zu erkennen, dass mit mehr Solidarität, Respekt und Wertschätzung uns allen vieles besser gelingt.

Wir alle, auch Sie, sind soziale Wesen, deren Zusammenwirken oft von Ritualen bestimmt wird, die wir auch unbewusst inszenieren. Wir erfahren so Halt und erleben einen wohltuenden Gleichklang im Miteinander.

Die Entwicklung des Rituals hält spürbar wieder Einzug, auch in Unternehmen. Es wird wieder, so wie es vor langer Zeit schon einmal war, mehr inszeniert, besonders bei Bewerbungsgesprächen, z.B. in einem Café statt in einem Büro. Auch bei anderen, innerbetrieblichen Ereignissen, wie Beförderungen und Verabschiedungen, sind rituelle Zeremonien wieder aktuell.

Weniger erquickend sind Meetings und zu strukturierte, sachliche Besprechungen. Sie ziehen sich nicht selten in die Länge, sind sehr ermüdend und oft auch sehr langweilig und nicht zufriedenstellend. Wird in einem Meeting keine Gesprächskultur gefördert, endet dies meist in einem sinnlosen „Gewafe“. Ändern Sie daher die Routine Ihrer Meetings in ein kreatives Arbeiten miteinander!

„Rituale fördern den Zusammenhalt, stärken das Wir-Gefühl und führen zu Innovationen!“

Liebe Unternehmer, Führungskräfte und alle Interessierten, bedenken Sie: Der Mensch, Sie, Ihre Mitarbeiter, ich und alle andere Menschen suchen festen Boden unter den Füßen. Sie alle wollen klar sehen. Sie suchen etwas, an das sie fest glauben können. Sie suchen Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit eines Partners, besonders auch die der Führungskräfte oder der Geschäftspartner.

Die Weihnachtszeit ist ideal dafür geeignet, nicht nur strukturiert zu denken und zu handeln, sondern etwas zu tun, was das Herz erwärmt und öffnet, was wiederum die Wahrnehmung und Wachheit füreinander fördert, sowie neue Ideen und Innovationen aktiviert. So kann das Ritual zu einer positiveren Lebenshaltung beitragen. Betreten Sie daher den Pfad des Rituals und setzen Sie dabei Ihrer Phantasie keine Grenzen!

„Wir wünschen Ihnen allen eine besonders besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und genießen Sie den Wechsel des Jahres mit stillen Momenten und vitalisierender Lebensfreude!“

In der nächsten Woche verabschieden wir uns mit einer kleinen Reflexion unserer Themen und freuen uns, wenn Sie noch einmal hier vorbeischauen.

Nach Weihnachten melden wir uns zurück mit dem Thema: „Lachen verbindet, Herzlichkeit lohnt sich!“