Salon-Colleg

Bild von menu4340 auf Pixabay

Das „Salon-Colleg“

Salonkultur…und was die Primaten dem Homo sapiens im Miteinander voraus haben!

Im Zuge der außergewöhnlichen Krise zeigt sich für uns Initiatoren, die sich seit über zehn Jahren der Salonkultur widmen, eine Chance, den Wert der Salonkultur gerade jetzt neu zu definieren und dafür entsprechende Aufmerksamkeit zu gewinnen:

Wir bemerkten in den letzten Monaten, dass persönlich, gesellschaftlich und wirtschaftlich gewisse Dinge hervortreten, denen man zuvor noch wenig Aufmerksamkeit schenkte. Es zeigte sich, dass Veränderungen und Herausforderungen in diesen Kontexten nicht nur Probleme, sondern auch Möglichkeiten eröffnen. Es kommt langsam etwas in Gang, was man mit dem Beginn eines Kulturwandels beschreiben könnte, dem man in Zukunft mit altbewährtem Methoden und Sichtweisen wohl nicht mehr erfolgreich begegnen kann.

Genau hier entdecken wir diese alte Kultur immer mehr als wertvolle Brücke in eine neue, komplexere Welt, sozusagen als Regulativ oder „Labor“ für derzeit steigende, elementare Bedürfnisse, wie vor allem Orientierung, Wertschätzung, Vertrauen und Miteinander.

Die analoge Kommunikationskultur kann ganz neue Möglichkeiten offerieren, gerade im Blick auf einen gesellschaftlichen und digitalen Wandel. Sie ist ein unerlässlicher Gegenpol gegenüber der rasenden Entwicklung, der Verknappung von ressourcenreicher, zwischenmenschlicher Kommunikation und dem Schwinden von Grundwerten und Kernkompetenzen im unmittelbaren Gegenüber.

In diesem Sinne sind wir gerade dabei, die neue Salonkultur vor allem für Unternehmen in einen Zukunftsbezug zu setzen. Den Start machen wir, Der kleine Wiesent-Salon, gemeinsam mit dem Zukunftsgestalter, Coach und Strategieentwickler Franz-Josef König, der ebenso seit über zehn Jahren Salongespräche für Unternehmer und andere Verantwortliche organisiert:

Logo Königsweg

Unser gemeinsames Bemühen zielt im Kern auf den zukünftigen Wert der Gesprächskultur, ebenso natürlich auf die Rückkehr und Bedeutung echter Begegnungen. Dabei ist es unser Ziel, einen Rahmen zu schaffen, der die unverzichtbare Gesprächskultur fördert und an den aktuellen Fragen und Bedürfnissen in gesellschaftlicher, persönlicher und unternehmerischer Hinsicht ausrichtet.

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie unsere Initiative anspricht!

Und was hat das nun mit den Primaten zu tun?
Weiteres dazu und zu unser Salon-Colleg finden Sie demnächst hier