Ethik

Philosophische Ethik, Ressource der Zukunft

Ethik im persönlichem Leben, im Beruf, Unternehmen und in der Gesellschaft – Ein Erfolgsfaktor unter den Menschen

Digitalisierung, Trends und Beschleunigung in allen Lebensbereichen brauchen einen achtsamen Gegenpol.

Fragen wir uns doch einmal ganz ehrlich: Was ist eigentlich los in und mit unserer Gesellschaft? Wo bleibt die Wahrnehmung und Wachheit für sich selbst und Andere?

Wie schafft man es in dieser schnellen und stressigen Zeit, wieder Teil eines großen „Ganzen“ zu sein? Was aber ist Ethik eigentlich? Ganz einfach, es geht hier grundsätzlich um die Frage des sinnvollen, empathischen Miteinanders und wie wir das Leben gemeinsam lebenswerter gestalten.

Ethik beendet Isolation und das Schweigen untereinander und eröffnet das Gespräch völlig neu. Aber wie und wo finden wir unsere eigene, ethische Keimzelle? Die Antwort kennen wir wahrscheinlich schon: Im Urvertrauen zu uns selbst sowie zur sozialen Kompetenz.

Wir alle suchen doch nach Fundamenten und nach Sinn im Leben, woran wir uns orientieren können. Nennen wir diese ganz schlicht Vertrauen, Glaube, Ehrlichkeit und Respekt.

Es wäre sinnvoll, wenn jeder Mensch in unserer heutigen Zeit erkennt, dass es dazu eine gegenseitige Vertrauens- und Empathiefähigkeit bedarf. Empathie ist hier ein Garant für Lebensfreude, Erfolg, gute Beziehungen, Kontakte, Motivation und Leistung.

Was wir in unserer Gesellschaft alle so dringend brauchen, sind Vorbilder und „Brückenbauer“, die alte verlorengegangene Werte mit neuen verbinden.

Philosophische Ethik bietet so die große Chance, dass Intelligenz und Emotion sich zu einem wirklichen Miteinander entwickeln, die dem Menschen ermöglicht, sich in einem sozialen Netz geborgen zu fühlen. Dies betrifft alle Menschen im persönlichen, beruflichen und unternehmerischen Leben.